Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

News

Mitgliederversammlung am 15.11.2019

Am Freitag, 15.11.19 trafen sich die Kameraden der FF Fissau-Sibbersdorf zur Mitgliederversammlung.

 

Weiterlesen

Freitag der 13. ist Rauchmeldertag!

Heute ist bundesweiter Rauchmeldertag. Unter dem Motto „120 Sekunden, um zu überleben!“ startet die Initiative „Rauchmelder retten Leben“...

Weiterlesen

Wald- und Flächenbrandgefahr

Durch die warme und vor allem trockene Witterung steigt die Gefahr von Wald- und Flächenbränden.

Weiterlesen

Weihnachtsbaumverkauf in Fissau

Am Samstag vor dem 3. Advent gibt es bei uns am Gerätehaus Weihnachtsbäume!

Weiterlesen
RSS Feed von LFV-SH.de - Aktuelles aus dem Landesfeuerwehrverband S-H

RSS Feed von LFV-SH.de - Aktuelles aus dem Landesfeuerwehrverband S-H
Aktuelle Meldungen vom Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein
Stellungnahme des LFV-SH
Freitag, 13. Dezember 2019 Aktuelles LFV

Liebe Kameradinnen und Kameraden, seit einigen Wochen beschäftigt uns und alle weiteren Landesfeuerwehrverbände bundesweit eine Auseinandersetzung im Präsidium des Deutschen Feuerwehrverbandes (DFV). Auslöser dieser Auseinandersetzung war ein internes Schreiben von fünf Vizepräsidenten, in dem sie dem Präsidenten des DFV, Hartmut Ziebs, ihr Vertrauen entzogen.

Winterspektakel Show – Jahrmarkt – Food Market
Mittwoch, 11. Dezember 2019 Aktuelles LFV

In Zusammenarbeit mit der Hamburger Event-Agentur Team Mignon ist es gelungen, ein großes Kontingent Freikarten für Feuerwehrangehörige aus Schleswig-Holstein nebst Angehörige für das „Winter-Spektakel – Show – Jahrmarkt – Food-Market" zu bekommen. "Team Mignon" möchte damit Danke sagen für das besondere ehrenamtliche Engagement in den Feuerwehren. Der Winterzirkus gastiert in Hamburg auf der Trabrennbahn Bahrenfeld vom 18.12.2019 bis 05.1.2020.

Feuerwehrfahrzeuge tragen Trauerflor
Montag, 09. Dezember 2019 Aktuelles LFV

Bei einer gewalttätige Auseinandersetzung kam am Freitag ein Feuerwehrmann der BF Augsburg ums Leben, als er in seiner Freizeit von zwei Jugendlichen angegriffen und tödlich verletzt wurde. Die Feuerwehren Deutschlands möchten der Familie und Hinterbliebenen, sowie allen Kolleginnen und Kollegen der Berufsfeuerwehr Augsburg ihr aufrichtiges Beileid aussprechen.